Sio 2 Books > Geriatrics > Ludger Rensing, Volkhard Rippe's Altern: Zelluläre und molekulare Grundlagen, körperliche PDF

Ludger Rensing, Volkhard Rippe's Altern: Zelluläre und molekulare Grundlagen, körperliche PDF

By Ludger Rensing, Volkhard Rippe

ISBN-10: 3642377327

ISBN-13: 9783642377327

ISBN-10: 3642377335

ISBN-13: 9783642377334

Das für ein breites Publikum geschriebene Werk zeigt die kausalen Verbindungen zwischen den messbaren Alterserscheinungen und den zugrundeliegenden Veränderungen in Genen, Zellen und in deren Kommunikationssystemen auf. Molekularbiologische Ansätze gewinnen in Medizin und Pharmakologie immer mehr an Bedeutung (Molekulare Medizin, targeted therapies, genombasierte personalisierte Medizin), und Kenntnisse über kausale Mechanismen der Alterung werden die Vorsorge und Therapie zahlreicher Alterskrankheiten deutlich verbessern können. Die Autoren erläutern diese Zusammenhänge an elf menschlichen Funktionssystemen: Haut, Knochenskelett, Muskulatur, Kreislauf und Lunge, Immunsystem, Verdauungssystem, Ausscheidungssystem, Sexualität und Fortpflanzung, Hormonsystem, zentrales Nervensystem und Sinnesorgane.

Jedes Kapitel beginnt mit einer kurzen Übersicht über die normalen Funktionen des platforms; dann werden die altersabhängigen Veränderungen und Erkrankungen mit den zugrundeliegenden molekularen Mechanismen dargestellt. Abschließend gehen die Autoren auf einige medizinische Aspekte von Alterserkrankungen und wichtige therapeutische Ansätze ein. Am Anfang des Buches steht ein einführendes Kapitel über die grundlegenden (evolutions)biologischen Fragen zu Alterungsvorgängen, gefolgt von einer Übersicht über den gegenwärtigen Stand der Altersforschung und die wichtigsten Alterstheorien, darunter die Theorie der Schadensakkumulation und die Theorie der Verkürzung der Chromosomenenden (Telomere). Im letzten Kapitel des Werkes geht es schließlich um die Frage, wodurch die Korrelation zwischen adjust und dem Auftreten der meisten Krebstypen zustande kommt und welche äußeren und inneren Faktoren dabei mitwirken.​​​

Show description

Read Online or Download Altern: Zelluläre und molekulare Grundlagen, körperliche Veränderungen und Erkrankungen, Therapieansätze PDF

Similar geriatrics books

Cognitive Rehabilitation in Old Age - download pdf or read online

Cognitive deficits are a part of the conventional getting older method and are exacerbated via quite a few illnesses that have an effect on adults in outdated age, comparable to dementia, melancholy, and stroke. an important medical and social attempt has been expended to judge no matter if cognitive deficits should be remedied via systematic interventions.

Read e-book online Falls in Older People: Risk Factors and Strategies for PDF

During the last 20 years there was loads of foreign, really good examine job keen on threat elements and prevention techniques for falls in older humans. This e-book presents healthiness care employees with an in depth research of the latest advancements within the sector and is helping bridge the space among clinical magazine articles and basic texts.

Download e-book for iPad: Depression in Later Life: A Multidisciplinary Psychiatric by James E. Ellison, Sumer Verma

Exploring the motives, manifestations, and outcomes of late-life melancholy, this reference examines remedies and methods for the administration of this situation, highlighting equipment for the popularity of melancholy within the medically in poor health, clinically demented, and bereaved, in addition to for evaluation of the efficacy of those remedy.

Download e-book for kindle: Aging and Neuropsychological Assessment by Asenath LaRue

It's a privilege to be requested to write down the foreword for thus very good a e-book, so well timed and a lot wanted by means of the sphere. not just is it most unique nowadays to have a unmarried­ authored quantity on so large a subject matter, yet Dr. los angeles Rue has performed a very good activity of supplying either a scholarly treatise and a realistic guide.

Extra info for Altern: Zelluläre und molekulare Grundlagen, körperliche Veränderungen und Erkrankungen, Therapieansätze

Sample text

2011). Ein wichtiger Umweltfaktor ist die extrinsische Mortalität. Verschiedene Guppypopulationen, von denen einige mit Fressfeinden zusammenleben und andere nicht, weisen ein unterschiedliches Reproduktions- und Alterungsverhalten auf. Guppys mit Fressfeinden reproduzieren früher und haben eine kürzere Lebensdauer im Vergleich zu den Populationen ohne Fressfeinde (Reznick et al. 2002). Da diese Unterschiede genetisch fixiert sind, spricht vieles dafür, dass in der Evolution derartige Unterschiede in der extrinsischen Mortalität als Selektionsfaktor wirken.

Vor allem für die Größe und Hirnentwicklung brauchen die Nachkommen eine längere Embryogenese und Entwicklungszeit, oft auch eine nachgeburtliche Fürsorge, die die Reproduktionsrate der Art drastisch senken. Diese Arten leben in einer meist stabilen Umwelt, die keine größeren unvorhersehbaren Schwankungen in den Ressourcen aufweist. Investitionen in die Reproduktionsrate sind dagegen besonders bei sogenannten opportunistischen Arten zu beobachten, die meist eine geringe Körpergröße aufweisen und oft in einem instabilen Biotop leben: Nematoden, Fliegen, Mücken, Mäuse und viele weitere Tierordnungen.

Extrinsische Faktoren sind die positiven oder negativen Umgebungsbedingungen wie Nahrungsangebot, Kälte/Wärme, die Zahl der Fressfeinde oder Krankheitserreger. Da das Überleben des Individuums und seine Reproduktion in der Evolution durch Selektion von Eigenschaften optimiert wird, haben sich unter den Arten mehrere Strategien entwickelt: Eine davon setzt auf Investitionen in die 1 Verlangsamung der Altersprozesse, Entwicklung von größerer Körpermasse und auch in die Fürsorge für die Nachkommenschaft – etwa bei großen Tierarten wie Walen, Elefanten oder Affen und dem Menschen.

Download PDF sample

Altern: Zelluläre und molekulare Grundlagen, körperliche Veränderungen und Erkrankungen, Therapieansätze by Ludger Rensing, Volkhard Rippe


by Thomas
4.0

Rated 4.36 of 5 – based on 35 votes