Sio 2 Books > German 8 > New PDF release: 1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und

New PDF release: 1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und

By Dr. Margot Dietzel, Dr. Rainer Dorow, Dr. Alexander Friedmann (auth.)

ISBN-10: 3540548483

ISBN-13: 9783540548485

ISBN-10: 3662055457

ISBN-13: 9783662055458

Show description

Read Online or Download 1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und neue Konzepte PDF

Best german_8 books

Additional info for 1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und neue Konzepte

Example text

Die D2a-Rezeptoren befinden sich auch auf den dopaminergen Neuronen, am Zellkörper und den Tenninalen selbst (präsynaptische Rezeptoren). Sie scheinen hier als Autorezeptoren zu fungieren, die nach Stimulation die Aktivität des Neurons und die Freisetzung von Dopamin steuern. a. im limbischen System und im Kortex expremiert. In geringerer Dichte findet man sie auch in den Basalganglien (Tabelle 3). 2 Dopamin: Synthese, Freisetzung und Stoffwechsel Dopamin ist ein Katecholamin, das aus der Aminosäure Tyrosin über Zwischenstufen synthetisiert wird.

Ein Eifersuchtswahnkranker behauptet, daß ihn seine Frau betrüge; hier handelt es sich durchaus nicht um einen von vornherein unmöglichen Inhalt). Die Wahnstruktur kann logisch oder paralogisch sein und beides kann organisiert oder unorganisiert sein. Der Wahnkranke kann seinen Wahn polarisiert, juxtaponiert oder autistisch erleben. h. h. es wird keine Kenntnis von der Realität genommen) bestehen (autistisch). Ein Wahn wird von Autbauelementen bestimmt, wobei normale Wahrnehmungen, Erinnerungsfalschungen und Anmutungserlebnisse verarbeitet werden.

Das spezielle Kurzzeitgedächtnis ist geschädigt. Besonders sticht die Suggestibilität und Konfabulation ins Auge. Der Kranke glaubt leichtfertig und kritiklos, daß es sich zeitlich und örtlich um längst vergangene Ereignisse und Begebenheiten handelt; besonders typisch ist dieses Bild vorhanden im Anschluß an ein Delirium tremens bei chronischem Alkoholismus; hyperästhetisch-emotional: Schwächezustand, die Noo- und Thymopsyche betreffen: eine leichte Hirnleistungsschwäche ist mit einer dynamischen Verschiebung (Mischbilder und neuroasthenisch-ängstlich) kombiniert.

Download PDF sample

1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und neue Konzepte by Dr. Margot Dietzel, Dr. Rainer Dorow, Dr. Alexander Friedmann (auth.)


by Kenneth
4.5

Rated 4.97 of 5 – based on 10 votes